Der Markt-Monitor
Noch ein Weihnachtsgeschenk aus dem Osten

Jetzt verhandelt offenbar auch Merrill Lynch mit der Staatsholding in Singapur über eine Milliardenspritze. Damit ist der Reigen der Banken, die auf Hilfe von Staatsfonds setzen, noch länger - nach Citigroup, UBS und Morgan Stanley; dazu noch Bear Stearns mit einer Milliarde von einer chinesischen Bank.

An der Börse geht viel durcheinander. Aber in einem Punkt reagiert sie sehr verlässlich: Wenn Staatsfonds den großen Banken an der Wall Street zur Hilfe eilen, gehen die Kurse nach oben. Vor allem die im Finanzsektor, und das weltweit. Und so läuft es heute auch wieder.

Ansonsten gilt für diese Tage kurz vor Ende des Jahres: Der Umsatz ist dünn. Viele Investoren wollen nichts mehr riskieren. Damit sind jederzeit auch starke Kursausschläge bei einzelnen Werten möglich. Und häufig laufen die Indizes ganz zum Schluss noch ein bisschen nach oben. Vielleicht auch getrieben von Investoren, die zum Stichtag noch ein bisschen was für die Bilanz tun möchten.

Der Markt-Monitor wird an Heilig Abend nicht stattfinden. Der Autor wünscht allen seinen Lesern ein gesegnetes Fest - abseits von Geld und Aktien, schließlich gibt es wichtigere Dinge im Leben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%