Der Markt-Monitor
SAP mit guten Zahlen und schlechtem Kurs

Die Zeit der "besser als erwarteten" Ergebnisse ist vorbei. Jetzt müssen die Anleger Enttäuschungen verdauen, wie das Beispiel SAP zeigt.
  • 0

Ein Einbruch des Betriebsergebnisses von einem Prozent ist kein Beinbruch in einer richtigen fetten Wirtschaftskrise. Dennoch reagiert die Börse enttäuscht auf die Zahlen von SAP. Sie waren etwas schlechter, als der Konzern selbst erwartet hatte. Er führt das unter anderem auf das relativ schwache Geschäft in Schwellenländern zurück: Das dämpft etwas die Hoffnung, dass aus diesen Regionen die Rettung der Weltwirtschaft erwächst.

Ansonsten hat SAP sich genauso wie anderen Unternehmen entwickelt, die aber in der letzten Zeit die Börse positiv überraschten. Die Umsätzen sind deutlich zurückgegangenen, die Kosten wurden aber auch gedrückt, so dass die Margen gestiegen sind: eine gute Voraussetzung, um wieder fette Gewinne einzufahren, wenn das Geschäft anzieht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%