Der Markt-Monitor
Schreckgespenster am Aktienmarkt

Haben die Börsianer schlechte Nerven? Nein - sie bleiben immer noch eher cool.
  • 0

Der Einbruch der Aktienmärkte ist beachtlich. Aber alles andere als erstaunlich. Gestern ist eine große US-Bank pleite gegangen. Heute bekommt der größte US-Versicherer, AIG, sein Rating entzogen. Und vorher meinten Experten, ohne dieses Rating habe AIG keine Überlebenschance. Die Aktienbörse hat den Sturz schon vorweg genommen. Gemessen daran sind die Kursreaktionen keineswegs übertrieben.

AIG hatte massenweise Swap-Geschäfte gezeichnet, mit denen letztlich die Sicherheit bestimmter Banken und ihrer Wertpapiere verbürgt werden sollte. Wenn der Versicherer über die Wupper geht, jagt das also nach Lehman eine zweite Schockwelle rund um die Welt. Die Hoffnung auf eine Kurserholung wäre also im Moment verwegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%