Der Markt-Monitor
Schwarzmalerei ist nur die halbe Wahrheit

Lange Zeit hat die Börse die weltweiten ökonomischen Probleme ignoriert. Aber im Moment sehen die Anleger zu schwarz.
  • 0

Die Signale passen nicht mehr zusammen: Schwache US-Daten drücken die Börsen, zugleich ist aber der Dollar relativ stark. Außerdem sagen die Ökonomen den USA immer noch eine relativ robuste Wirtschaftsentwicklung voraus, obwohl auf der anderen Seite Leute wie Pimco-Chef Bill Gross vor einem neuen Tsunami an den Finanzmärkten warnen.

Die Börse ist nicht so billig, wie sie aussieht, weil die Gewinnschätzungen der Analysten wahrscheinlich noch nicht weit genug nach unten revidiert wurden. Aber im Moment scheint der Markt alle positiven Signale zu vergessen. Und zu übersehen, dass das US-Leistungsbilandefizit sich schon verringert hat und der Ölpreis wieder stark nachgegeben hat, einiges also auch wieder mehr Balance bekommt. Es wird nicht lange dauern, bis diese Argumente wieder hochgespült werden, und so könnte die Börse doch eher im Seitwärtstrend bleiben, als noch weiter abzurutschen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%