Der Markt-Monitor
Seitwärts geht die Reise

Es gibt keine Argumente mehr für den Boom, aber auch nicht für einen Absturz. Also werden wir weiter schaukeln.

Die Reaktion der Börse auf die Übernahme der Depfa durch HRE ist eindeutig: Depfa ist sensationell im Plus, HRE nicht ganz so sensationell im Minus. Vor kurzem hatten Analysten noch empfohlen, Defpa-Aktien zu verkaufen und sich dafür mit HRE-Titeln einzudecken. Hoffentlich haben sich nicht allzu viele Leute daran gehalten.

Ansonsten müssen wir uns wohl eine Weile auf eine Schaukelbörse einstellen - je nach dem, wie gut oder schlecht die gerade veröffentlichten Quartalsberichte sind. Es gibt keine richtigen Argumente mehr für eine Fortsetzung des Börsenbooms - schon lange nicht mehr. Auf der anderen Seite gibt es auch kaum Gründe, die Party für beendet zu erklären. Zwar zeigt sich nach und nach, dass die Hypothekenprobleme in den USA doch größer sind und weitere Kreise ziehen, als zunächst deutlich wurde. Aber auch daran hat sich der Markt schon gewöhnt, dass es immer mal wieder schlechte Nachrichten von der "Sub-Prime"-Front gibt, wie diese "Schrotthypotheken", so müsste man das ja wohl nennen, heißen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%