Der Markt-Monitor
Teurer Sieg bei Tui

Tui-Chef Frenzel setzt sich durch bei der Hauptversammlung. Und die Aktie schmiert ab.

Es ist ja immer peinlich, wenn ein Chef geht und der Aktienkurs steigt. Ob das bei Michael Frenzel, dem Chef von Tui, auch passieren würde? Es spricht einiges dafür. Denn die Tatsache, dass er sich auf der Hauptversammlung gegen seine Kritiker durchgesetzt hat, hat den den Aktienkurs kräftig gedrückt.

Das Gegenteil wäre wahrscheinlich die bessere Nachricht gewesen - nicht nur für die Tui-Aktie, sondern für alle Dax-Papiere. Denn es hat wahrscheinlich noch nie in einem Dax-Konzern eine derart harte Auseinandersetzung gegeben: Argumente, Streit, fliegende Fetzen statt dem üblichen Alles-schon-vorher-Auskungeln und Honecker-mäßigen Abstimmungsergebnissen.

Schade. Es ist nicht passiert. Und wir dürfen gespannt sein, mit welchen strategischen Schwenks uns Frenzel noch überrascht. Vielleicht kauft er ja irgendwann wieder Stahlwerke und tauft das Ding wieder um in "Preussag" oder so ähnlich. Aber das macht er garantiert erst, wenn die Hausse auf dem Stahlmarkt vorabei ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%