Der Markt preist ein, dass die Zinsen stabil bleiben
Warten auf Greenspan am US-Anleihemarkt

Der Markt preist ein, dass die Zinsen stabil bleiben.

vwd LONDON. Für den US-Anleihemarkt erwarten Londoner Händler am Dienstag kaum Veränderungen zum Vortag. Die weitere Richtung werde die Zinsentscheidung der Fed geben. Bisher dürfte das Geschehen von allseitiger Zurückhaltung geprägt sein. Gegen 14.05 Uhr MESZ notieren zehnjährige Papiere mit einem Kupon von 5-3/4 % 3/32 im Plus auf 99-27/32 und rentieren mit 5,762 %. Der 6-1/4-prozentige Longbond gewinnt ebenfalls 3/32 auf 107-25/32. Die Rendite liegt bei 5,699 %. Der Markt habe sich darauf eingestellt, dass der Offenmarktausschusses der US-Notenbank die Zinsen nicht anheben wird. Dies sei jetzt eingepreist, erklären die Händler.

Die Notenbank hat nach Ansicht von Analysten führender Banken und Investmenthäuser derzeit mehr Gründe, den Zielsatz für die Fed Funds Rate bei 6,5 % und den Diskontsatz bei 6,0 % zu belassen als sie anzuheben. Auch wenn kurzfristig der unveränderte Zins eingepreist sei, so sehen Analysten für die Zeit nach der Entscheidung am Dienstag eine Erhöhung kommen. Klarheit erhoffen sich die Teilnehmer von möglichen Aussagen im Fed-Kommunique zur weiteren Zinstendenz. Die Sitzung des Offenmarktausschuss (FOMC) beginnt um 15.00 Uhr , das Ergebnis wird für ca 20.15 Uhr erwartet. Als grundsätzliche Belastung für die Anleihen wird der gestiegene Erdölpreis gesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%