Der Matchwinner bleibt auf dem Teppich
Larsson begeistert ganz Schweden

Larsson entschied im zweiten Spiel nach der Rückkehr ins Nationalteam innerhalb einer Minute eine Partie, in der Bulgarien bis dahin keineswegs das schwächere Team war. In unnachahmlicher Weise bewies der "Torgarant" mit einem sehenswerten Flugkopfball und einem Kunstschuss aus spitzem Winkel dann seine große Klasse.

HB LISSABON. Nachdem der schwedische Mittelstürmer bei seinem Comeback auf der internationalen Bühne bereits zwei Treffer erzielt hatte, verhalf der Torjäger auch seinem jungen Kollegen Zlatan Ibrahimovic ins Rampenlicht und verzichtete selbst auf einen Platz in der EM-Geschichte. Der "Mann des Tages" schenkte die Chance auf den zweiten Hattrick in der Historie der Titelkämpfe ab und überließ dem Kameraden aus dem "Wundersturm" die Ausführung eines Elfmeters.

Drei Tore in Serie in einer Halbzeit hatte zuvor nur Michel Platini vor 20 Jahren geschafft. "Diese Geste zeigt, dass Larsson nicht nur ein großer Fußballer, sondern auch eine große Persönlichkeit ist", sagte Trainer Lars Lagerbäck nach dem 5:0 (1:0)-Torfestival über Bulgarien. Mit dem ersten EM-Erfolg seit 12 Jahren und einem der höchsten Siege überhaupt bei einem Endrunden-Turnier hat sich das Drei-Kronen- Team in der Gruppe C eine hervorragende Ausgangsposition erspielt - und auch dank des 0:0 zwischen den weiteren Gruppen-Gegnern Italien und Dänemark das Viertelfinale fest im Visier. "Aber das ist nur der erste Schritt. Gegen die Italiener wird es jetzt schwer genug", glaubt Lagerbäck.

Die schwedische Boulevardpresse feierte am Dienstag den Doppel-Torschützen überschwänglich. Der Matchwinner blieb auf dem Teppich. "Natürlich bin ich sehr glücklich über meine Tore, aber das ist vor allem ein großartiges Resultat für die Mannschaft", sagte Larsson, der im zweiten Spiel nach der Rückkehr ins Nationalteam innerhalb einer Minute mit den Treffern zum 2:0 und 3:0 (57./58.) eine Partie entschied, in der Bulgarien bis dahin keineswegs das schwächere Team war und vor dem überraschenden 1:0 durch Freddie Ljungberg (32.) die besseren Torchancen hatte. In unnachahmlicher Weise bewies der "Torgarant" mit einem sehenswerten Flugkopfball und einem Kunstschuss aus spitzem Winkel dann seine große Klasse.

Seite 1:

Larsson begeistert ganz Schweden

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%