Archiv
Der «Panter» von Marseille entpuppt sich als harmlose Katze

Marseille (dpa) - Wildhüter haben einen wochenlang in einem Ausflugsgebiet zwischen Marseille und Cassis gesuchten Panter als harmlose «große Katze» entlarvt. Eine Treibjagd mit Soldaten und Polizisten auf den vermeintlichen gefährlichen Panter sagte die Polizeipräfektur im südfranzösischen Marseille daraufhin in letzter Minute ab.

Marseille (dpa) - Wildhüter haben einen wochenlang in einem Ausflugsgebiet zwischen Marseille und Cassis gesuchten Panter als harmlose «große Katze» entlarvt. Eine Treibjagd mit Soldaten und Polizisten auf den vermeintlichen gefährlichen Panter sagte die Polizeipräfektur im südfranzösischen Marseille daraufhin in letzter Minute ab.

«Es gibt nach den Beobachtungen aller Fachleute keinen Zweifel mehr: Es ist eine etwa 60 Zentimeter lange schwarze Katze», teilte die Präfektur mit. «Die Sache ist damit beendet.»

150 Männer hatten das zuvor für Touristen gesperrte Gebirge an den bekannten Calanques-Felsbuchten nach der Großkatze absuchen sollen. In den vergangenen Wochen war mehrfach ein als Panter beschriebenes Tier in der 5000 Hektar großen Gegend am Mittelmeer gesichtet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%