Der renommierte Designer Peter Schmidt ist Chef der Peter Schmidt Group in Hamburg
Wie fühlt man sich eigentlich, Herr Schmidt ...

... wenn man sich als Design-Papst mit 66 Jahren eine Porzellanmanufaktur kauft?*

Ich fühle mich berufen. Als Oberfranke liebe ich die Gegend, in der Arzberg Porzellan - seinen Sitz hat. Ich will nicht, dass auch die letzte Fabrik hier dicht macht. An diesen Landstrich, an Bayreuth, bin ich gebunden. Ich bin ein standhafter Franke, es ist meine Heimat und die hat wirtschaftlich sehr gelitten in den letzten Jahren.

In den Chor der Miesmacher, die selbst nichts tun, will ich nicht mit einstimmen. Dass ich eine Porzellanfabrik kaufe, beziehungsweise eine halbe, war nie geplant. Aber die SchmidtBank bot sie mir und Arzberg-Geschäftsführer Helmut Sättler an. Viele Augenblicke waren dramatisch: Ich habe zum ersten Mal im Leben alleine Finanzierungsverhandlungen geführt. Ich habe die Banker runtergehandelt, bis sie sagten: "Mehr geht nicht, sonst verlieren wir unseren Ruf." Der Kaufpreis ist geheim, das wollte die Bank so. Die Mitarbeiter haben lange Beifall gespendet. Arzberg ist aus der Verlustzone heraus, macht aber noch keine Gewinne. Im Moment ist es Liebhaberei. Aber wenn man Liebhaberei sehr lieb hat, wird daraus auch ein wirtschaftlicher Erfolg. Trotz meines Alters muss ich noch nicht aufhören. Zum Glück bin ich gesund und habe große Lust zur Arbeit. Wahrscheinlich weil ich bislang nie den Leidensdruck eines angestellten Managers hatte. Ich habe schon das erste Porzellan designt - mit einem Oliven-Motiv - und meine Freunde Wolfgang Reitzle und Dieter Bohlen benutzen es schon.

Die Frage stellte Claudia Tödtmann

*Arzberg-Porzellan in Schirnding hat rund 300 Mitarbeiter. Referenzkunden der Peter Schmidt Group sind Hugo Boss, die Lufthansa, Procter & Gamble oder Kraft Food.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%