Der Sportartikelhersteller rüstet ab 2005 Ferraris Formel-1-Team aus
Schumi trägt bald Puma

Feuerfeste Anzüge und Schuhe: Puma rüstet ab nächstem Jahr die Ferrari-Crew um Michael Schumacher aus. Der Sportartikelhersteller Puma wird Ausrüster des Formel-1-Rennstalls von Ferrari.

HB HERZOGENAURACH. Der mehrjährige Vertrag mit Ferrari umfasse neben den feuerfesten Rennprodukten auch die Teambekleidung und Teamschuhe sowie Accessoires, teilte die Puma AG mit. Puma erwarb zugleich die weltweite Lizenz für die offizielle Kollektion von Ferrari-Artikeln. Der Vertrag beginnt am 1. Januar 2005.

Damit stellt Puma in Zukunft die roten Overalls und Sportschuhe her, die von der Ferrari - Crew getragen werden. Puma-Chef Jochen Zeitz sagte, man werde dafür eine neue Kollektion entwickeln. Auch die Ferrari-Rennfahrer werden nach Worten von Zeitz den Puma-Overall tragen. Für die Schuhe der Fahrer gälten dagegen andere Verträge.

Über die Formel-1-Produkte sehe er neue Verkaufschancen für den stark expandierenden Sportartikelhersteller, sagte Zeitz. Puma habe das Geschäftsfeld Motorsport in den vergangenen Jahren konsequent entwickelt und sei mittlerweile einer der führenden Ausrüster. In der Formel 1 tragen auch die Rennställe von Jaguar, Sauber Petronas und Renault Puma-Produkte. Daneben ist der fränkische Hersteller auch in anderen Motorsportbereichen wie der DTM oder der World Rally Championship tätig.

Als Ferrari-Sponsor aus dem Sportartikelbereich fungierte bisher die italienische Marke Fila, die bis zum Sommer 2003 zum Mischkonzern Holding di Partecipazioni gehörte. An dem Mischkonzern war zu rund 10 Prozent auch die Fiat-Holding beteiligt, die andererseits wiederum Mehrheitsaktionär der Ferrari Maserati SpA mit Sitz in Modena und Maranello ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%