Der Straits-Times-Index (STI) stieg um 1,5 % oder 29,95 Punkte auf 2 013,66 Zähler.
Aktien in Singapur schließen fest

vwd SINGAPUR. Sehr fest präsentierten sich die Aktienkurse zum Handelsschluss am Mittwoch in Singapur. Der Straits-Times-Index (STI) stieg um 1,5 % oder 29,95 Punkte auf 2 013,66 Zähler nach einem zwischenzeitlichen Tageshoch von 2 021,64 Punkten vor dem Einsetzen von Gewinnmitnahmen. Der DBS-50-Index stieg um 1,2 % oder 8,49 Punkte auf 691,84. Das Umsatzvolumen lag bei 396,8 Mill. Aktien gegenüber 343,3 Mill. am Vortag. Es wurden 201 Gewinner und 92 Verlierer gesehen. 106 Titel blieben unverändert. Die in jüngster Zeit angesammelte hohe Liquidität fließe nun in Märkte wie Singapur oder Hongkong, meinte ein Händler. Fondsmanager hätten wieder Vertrauen gefasst, auch durch die erwarteten Zinssenkungen in den USA, und bauten verstärkt Positionen auf. Der Index könnte bis zum Jahresende 2 100 Punkte erreichen, und der Markt dürfte seine Stärke bis in den Januar des kommenden Jahres behaupten können, vermutet er.

Von den Blue Chips legten City Development 4,6 % auf 8,00 S-$ zu, DBS Group Holdings gewannen 0,5 % auf 21,00 S-$, Overseas Union Bank schlossen mit einem Plus von 1,9 % bei 26,30 S-$. Nat-Steel Broadway schossen um 16 % auf 3,48 S-$ in die Höhe, während die Aktien der Muttergesellschaft Nat-Steel sieben Prozent auf 2,90 S-$ zulegten. Nat-Steel hatte mitgeteilt, dass DBS Bank als Berater in einem potenziellen Verkauf von 52 % von Nat-Steel Broadway verpflichtet worden sei. Der Verkauf von Nat-Steel Broadway brächte Nat-Steel, die derzeit deutlich unter Wert gehandelt würden, eine realistische Neubewertung, meinte ein Broker. Im Vormonat hat Nat-Steel schon seinen Anteil von 33 % an Nat-Steel Electronic verkauft. Es wird erwartet, dass das Unternehmen seinen Restrukturierungs- und Entflechtungskurs fortsetzt.

Am lebhaftesten gehandelt wurden die Aktien von PCI mit einem Volumen von 22,4 Mill.. Der Kurs stieg um sieben Prozent auf 1,23 S-$. Händler sehen das Interesse an diesem Titel im Zusammenhang mit den Plänen von Nat-Steel für Nat-Steel Broadway.Zulegen konnten auch Technologiewerte wie Venture Manufacturing, die zwei Prozent auf 15,70 zulegten. Datacraft Asia stiegen 2,3 % auf 6,75 S-$, Chartered Semiconductor kletterten 1,7 % auf 6,05 S-$. Unter den defensiven Werten stiegen ST Engineering 3,7 % auf 2,81 S-$, Singapore Telecom gewannen 2,2 % auf 2,80 S-$. Abgegeben haben dagegen Semb-Corp Logistics, die 3,9 % auf 8,60 S-$ fielen. Die Titel des Lebensmittelherstellers Fraser & Neave setzten ihren Abwärtstrend fort und verloren 1,5 % auf 6,70 S-$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%