Archiv
Der Trend geht zum Zweitfernseher

In vielen Haushalten reicht ein Fernsehgerät nicht mehr aus: Zum Jahresanfang 2004 besaßen 28 Prozent der Haushalte zwei Fernseher, elf Prozent verfügten sogar über drei und mehr Geräte, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilt.

dpa/gms WIESBADEN. In vielen Haushalten reicht ein Fernsehgerät nicht mehr aus: Zum Jahresanfang 2004 besaßen 28 Prozent der Haushalte zwei Fernseher, elf Prozent verfügten sogar über drei und mehr Geräte, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilt.

Lediglich fünf Prozent aller Haushalte verzichten ganz auf ein TV-Gerät. Rund 37 Prozent der Haushalte sind mit Satellitenempfangsanlagen ausgerüstet. 54 Prozent haben Kabelanschluss. Immer üppiger wird die Ausstattung mit Zusatzgeräten: In 70 Prozent der Haushalte findet sich ein Videorekorder. 36,4 Prozent haben außerdem einen DVD-Player.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%