Der Umsatz macht 17 % aller Erlöse des Verarbeitenden Gewerbes aus
Autoindustrie ist umsatzstärkste Branche

Jobmotor Autoindustrie: Die Zahl der Arbeitsplätze nahm um 1,6 Prozent im vergangenen Jahr zu. Die gute Umsatzentwicklung verdankt die Branche vor allem den Exportsteigerungen.

ddp/vwd WIESBADEN. Die deutsche Automobilbranche hat im vorigen Jahr ihre Führungsposition als umsatzstärkster Industriezeig und Jobmotor ausgebaut. Die Erlöse aus der «Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen» wuchsen 2000 um 8,2 Prozent auf 431,2 Milliarden Mark (220,5 Milliarden Euro), wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Die Zahl der Arbeitsplätze nahm im Jahresdurchschnitt um 1,6 Prozent auf 767.100 zu.

Damit arbeitete rund jeder achte (12,3 Prozent) der Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe in Kfz-Unternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten. Das bedeutet Rang zwei in der Jobliste nach dem Maschinenbau (981.194 Mitarbeiter). Der Umsatz macht 17,0 Prozent aller Erlöse des Verarbeitenden Gewerbes aus und ist der mit Abstand höchste in diesem Bereich. Dahinter folgt der Maschinenbau mit 304,7 Milliarden Mark Umsatz (+7,1 Prozent zum Vorjahr).

Zugleich lag die Exportquote der Automobilindustrie (Anteil des Auslandsumsatzes am Gesamtumsatz) mit 58,3 (Vorjahr 55,3) Prozent höher als in allen anderen Zweigen des Verarbeitenden Gewerbes. Ihr gesamter Auslandsumsatz stieg um 14,1 Prozent auf 251,2 Milliarden Mark (128,5 Milliarden Euro) und erreichte damit 27,1 Prozent der Ausfuhren des Verarbeitenden Gewerbes. Im Inland legte die Erlöse dagegen nur um ein Prozent auf 180 Milliarden Mark zu.

Wichtigster Zweig der Automobilindustrie ist laut Bundesamt die «Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenmotoren». Dort waren im Jahresschnitt 438.900 Personen tätig (+1,3 Prozent) und damit gut 57 Prozent aller Beschäftigten der Automobilindustrie. Von deren Gesamtumsatz wurden 331,2 Milliarden Mark oder 76,8 Prozent mit der Herstellung von Autos und Motoren erwirtschaftet. Deren Exportquote legte von 61,9 Prozent 1999 auf 65,5 Prozent zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%