Derzeit Prüfungen
Eon: Russland-Investition ist noch nicht beschlossen

Entgegen den Angaben russischer Unternehmen hat der Eon-Konzern noch keine Entscheidung über den Bau zweier Kraftwerksblöcke in Russland mit einem Investitionsvolumen von bis zu 500 Millionen Dollar getroffen.

Reuters MOSKAU/MÜNCHEN. "Die Entscheidung über eine Investition wird nicht vor 2003 fallen und hängt wesentlich davon ab, wie die Fragen eines langfristigen Brennstofflieferungsvertrages, eines langfristigen Stromabnahmevertrages und finanzieller Garantien seitens der russischen Seite gelöst werden", sagte Eon Energie-Sprecher Erwin Haydn am Donnerstag in München auf Nachfrage. Derzeit werde geprüft, ob auf der Grundlage einer Absichtserklärug von Juli ein Gasblock gebaut und die Option für einen weiteren Block geschaffen werde.

Vor dieser Klarstellung durch Eon hatte die regionale Tochter der United Energy System (UES), Tulenergo, in Moskau mitgeteilt, es sei bestätigt worden, dass Eon in ein kombiniertes Gasturbinenwerk bis zu 500 Millionen Dollar investieren wolle. Das Kraftwerk liegt in der Region Tula südlich von Moskau.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%