Designierter Nachfolger ist Frank Möller
Kaufring-Chef Friedrich legt Amt nieder

Reuters DÜSSELDORF. Der Vorstandschef der vor einem Jahr in Finanznöte geratenen Kaufring AG, Gerhard Friedrich (54), wird nach Angaben des Unternehmens auf eigenen Wunsch zum 31. August 2000 sein Amt niederlegen. Damit werde der Weg frei für einen Neuanfang, nachdem die Restrukturierung des Konzerns nahezu abgeschlossen sei, teilte das Düsseldorfer Handelshaus am Donnerstag mit. Friedrich leitete seit Juni 1996 den Konzern. Zu seinem Nachfolger habe der Aufsichtrat Frank Möller (45) bestellt, der zuletzt Sprecher der Geschäftsführung der Lekkerland-Tobaccoland GmbH & Co KG in Frechen gewesen sei.

Kaufring war im Juli 1999 wegen einer "schwierigen Geschäftsentwicklung" und Integrationsproblemen der Nürnberger Bund Handelsgesellschaft mbH (NBH) in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Den Liquiditätsengpass hatte das Unternehmen mit einem Überbrückungskredit eines Bankenpools unter Führung der Commerzbank in Höhe von 50 Mill. DM überwunden. Mit dem Kredit hatte der Konzern seinen Umbau zum reinen Großhandelsunternehmen vorangetrieben und sich vom gesamten Einzelhandel getrennt. 1675 Mitarbeiter waren von den Maßnahmen betroffen. Zahlen zum ersten Halbjahr sollen nach Angaben eines Konzernsprechers in der nächsten Woche veröffentlicht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%