Desinvestments von bis zu 50 Millionen Euro: Thiel sagt Verlusten den Kampf an

Desinvestments von bis zu 50 Millionen Euro
Thiel sagt Verlusten den Kampf an

Der Logistikdienstleister Thiel Logistik ist im abgelaufenen Geschäftsjahr in die Verlustzone gerutscht und plant Desinvestments von bis zu 50 Millionen Euro.

Reuters FRANKFURT. Der Jahresfehlbetrag belaufe sich 2002 auf 5,1 Millionen Euro nach einem Überschuss von 46,6 Millionen Euro im Jahr zuvor, teilte die demnächst im Nebenwerteindex MDax gelistete Gesellschaft am Freitag mit. Thiel kündigte an, im Rahmen einer Überprüfung der Unternehmensstrategie alle Prozesse und Assets untersuchen zu wollen. Finanzanlagen und Minderheitsbeteiligungen würden daraufhin gesichtet, ob sie für das künftige Wachstum strategisch wichtig seien.

Konkrete Maßnahmen seien bereits eingeleitet worden, teilte Thiel weiter mit. Dazu gehörten neben der Überprüfung der Unternehmensstrategie und Unternehmensprozesse ein Kostensenkungsprogramm, eine Strategieüberprüfung durch die Unternehmensberatung Boston Consulting Group sowie die Neuaufteilung der Regionenverantwortung im Vorstand. "Mit unserem Maßnahmenpaket unterziehen wird uns einer Radikalkur", erklärte Firmen-Chef Günter Thiel.

Eine Zeitspanne, in der Thiel die Desinvestments vornehmen wolle, wurde nicht genannt. Die operativen Kosten will die Gesellschaft nach eigenen Angaben um 18 Millionen Euro senken. Zusätzlich solle ein gruppenweites einheitliches Controlling-Systems errichtet werden. Die Desinvestmentpläne gälten auch für Immobilien. Ingesamt seien Desinvestments von 40 bis 50 Millionen Euro geplant.

Für das laufende Geschäftsjahr bekräftigte Thiel seine Prognose, die einen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 40 Millionen Euro vorsieht.

Thiel Logistik hatte in der vergangenen Woche mitgeteilt, das Ergebnisziel für 2002 drastisch verfehlt zu haben. Für 2002 weist Thiel ein operatives Ergebnis von 1,6 (Vorjahr: 65,1) Millionen Euro aus, das um 23,4 Millionen Euro unter dem ursprünglichen Ziel liegt. Der Umsatz beläuft sich auf 1,45 Milliarden Euro nach 901,7 Millionen Euro im Jahr 2001. Die Thiel-Aktie lag am Vormittag 0,7 Prozent im Plus bei 2,85 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%