Deutlich bessere Bildqualität als VHS-Kassetten
DVD-Player überzeugt durch Qualität

In den USA könnten in diesem Jahr einer Studie zufolge fast doppelt so viele Abspielgeräte für den digitalen Bild- und Tonträger DVD verkauft werden wie im Vorjahr. Für das gesamte Jahr 2001 werde mit einem Anstieg auf rund 13 Mill.Geräte gerechnet.

Reuters PORT WASHINGTON. Trotz des zögerlichen Konsumverhaltens der US-Bürger werde wegen der sinkenden Preise der Geräte ein weiterer Anstieg der DVD-Player-Verkäufe erwartet, sagte Tom Edwards von der Marktforschungsfirma NPD Intelect am Montag in Port Washington. Der Untersuchung zufolge wurden bis einschließlich Juli bereits 4,3 Mill. Geräte abgesetzt. Im Jahr 2000 seien 6,7 Mill. DVD-Spieler verkauft worden.

Der Durchschnittspreis eines DVD-Players habe im Juli 2001 bei 192 Dollar (rund 409 DM) gelegen, sagte Edwards. Im Juli 1998 habe man im Schnitt hingegen noch 504 Dollar (1074 DM) für ein Gerät zahlen müssen. Gleichzeitig habe sich die Bildqualität erhöht. Es sei damit zu rechnen, dass DVD-Spieler binnen zwölf Jahren allgegenwärtig in den US-Wohnzimmern seien.

Die DVD (Digital Versatile Disk) kam vor vier Jahren auf den Markt. Die CD-ähnliche Silberscheibe bietet eine deutlich bessere Bild- und Tonqualität als die bisher üblichen VHS-Videokassetten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%