Deutlich billiger als erwartet: Daimler-Chrysler begibt Anleihen von gut drei Mrd. Euro

Deutlich billiger als erwartet
Daimler-Chrysler begibt Anleihen von gut drei Mrd. Euro

Der Autobauer Daimler-Chrysler hat die günstigen Refinanzierungsbedingungen ausgenutzt und mit umgerechnet gut drei Milliarden Euro deutlich mehr als zunächst geplant am Kapitalmarkt aufgenommen.

Reuters FRANKFURT. In seiner ersten und einzigen Benchmark-Emission des ersten Quartals begab der Konzern am Mittwoch fünfjährige Bonds im Volumen von 1,5 Milliarden Euro sowie zehnjährige Papiere von 1,5 Milliarden Dollar.

Der Renditevorsprung der Euro-Tranche werde 118 Basispunkte über Mid-Swaps betragen, teilten die federführenden Institute Bank of America, Deutsche Bank und Goldman Sachs mit. Damit zapft Daimler-Chrysler den Finanzmarkt deutlich billiger an, als Analysten zuvor erwartet hatten. Noch am Mittwochmorgen rechneten die Konsortialbanken mit einem deutlich höheren Renditeaufschlag.

Die Dollar-Papiere sollen mit 225 Basispunkte über den US-Treasuries gepreist werden. Bei den Konsortialbanken war von einer sehr regen Nachfrage die Rede. "Beide Tranchen waren deutlich überzeichnet", hieß es in den Kreisen. Dieser überraschend hohe Bedarf bewegte Daimler-Chrysler offenbar zu einer Vergrößerung des Volumens - ursprünglich hatte der Konzern 1,0 Milliarden Euro Euro-Anleihen und 1,0 Millionen Dollar-Papiere geplant.

Am Montag hatte der Konkurrent BMW eine 750-Millionen-Euro-Anleihe mit einer Laufzeit von sieben Jahren deutlich günstiger als erwartet platziert. Der Münchener Autokonzern muss lediglich 29 Basispunkte über Mid-Swaps bezahlen. Die BMW-Anleihe war zweifach überzeichnet.

Daimler-Chrysler wurde von der Agentur S&P im Oktober 2001 wegen der verschlechterten Marktbedingungen in Nordamerika auf BBB+ mit einem negativen Ausblick heruntergestuft. BMW hingegen hat mit A1 mit stabilem Ausblick bei Moody's hingegen ein besseres Rating als sein Konkurrent und kann sich deshalb deutlich günstiger refinanzieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%