„Deutlich über Plan“
Deutsche Bahn erzielt im ersten Halbjahr Gewinn

huh BERLIN. Die Deutsche Bahn AG setzt ihren im Herbst vergangenen Jahres begonnenen Aufwärtstrend fort. Das Halbjahresergebnis werde mit einer "deutlichen dreistelligen Millionensumme über Plan" liegen, sagte Bahnchef Hartmut Mehdorn in einem Interview mit der Zeitschrift "Stern". Ein Unternehmenssprecher ergänzte, die Bahn erreiche schwarze Zahlen. Im ersten Quartal hatte sie noch ein Defizit beim Betriebsergebnis von 76 Mill. DM verbucht. Auch dieser Wert lag bereits über Plan. Am kommenden Freitag will die Bahn die genauen Halbjahreszahlen vorlegen.

Eine Revision der Finanzplanung, die bisher für das Gesamtjahr von einem Verlust von rund 800 Mill. DM ausgeht, sei jedoch nicht zu erwarten, sagte der Bahnsprecher. Er begründete dies mit konjunkturellen Risiken im zweiten Halbjahr sowie steigenden Investitionen in neue Züge und die Sanierung des Schienennetzes.

Bahnchef Mehdorn äußerte sich zufrieden mit der wirtschaftlichen Entwicklung seines Unternehmens. "Unsere offensive Sanierung beginnt zu greifen", sagte er. Im Regionalverkehr habe sich die Bahn "sehr schön", im Fernverkehr "ein bisschen" und im Cargo-Verkehr "leicht verbessert". Das Angebot des privaten Konkurrenten Connex, die Interregio-Züge zu übernehmen, lehnte Mehdorn ab. Connex wolle die Interregios geschenkt haben und fordere außerdem noch Subventionen. "Dann können wir das auch fahren", sagte er. Die Bahn hat im Juni acht unprofitable Interregio-Strecken aufgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%