Deutlich über Vorjahresniveau
Atecs mit kräftigem Wachstum im ersten Halbjahr

Der Auftragseingang stieg um 26 Prozent, alle Unternehmensgruppen weisen klare Steigerungen auf.

Reuters DÜSSELDORF. Die unter dem Namen Atecs firmierende ehemalige Industriesparte der Mannesmann AG hat im ersten Halbjahr 2000 ein hohes Wachstum von Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis erzielt. Der Auftragseingang sei um 26 % auf 7,8 Mrd. Euro gestiegen, teilte Atecs Mannesmann am Freitag in Düsseldorf mit. Abrechnungsbedingt reiche der kräftige Umsatzzuwachs um 15 % allerdings noch nicht an den Auftragseingang heran. Alle fünf Unternehmensgruppen wiesen klare Steigerungen auf. Das Ergebnis habe deutlich über dem Vorjahresniveau gelegen. Im April war Atecs von Bosch und Siemens übernommen worden.

Zu Atecs zählen die fünf Automobilzuliefer- und Maschinenbauunternehmen VDO, Sachs, Rexroth, Dematic Sachs und Demag Krauss-Maffei. Auf der Aufsichtsratssitzung der Anfang des Jahres entstandenen Atecs sei Peter Mailänder am Freitag zum Vorsitzenden gewählt worden, hieß es weiter. Stellvertreter sei nun der 2. Vorsitzende der IG Metall, Jürgen Peters. Bosch und Siemens, die nach einem wochenlangen Bieterkampf zum Kaufpreis von 9,75 Mrd. Euro Mitte April den Zuschlag für Atecs erhalten hatten, würden die Unterlagen für die kartellrechtliche Prüfung nun am 13. Juli bei der EU-Kommission einreichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%