Deutlich verbesserte Kostensituation
SES Research erneuert "Outperformer"-Votum für Brokat

Das Stuttgarter Unternehmen hat für das Jahr 2001 seine eigenen Umsatzprognosen auf 180 bis 190 Mill. ? nach zuvor 240 Mill. ? gesenkt.

dpa-afx HAMBURG. Damit unterschreite Brokat die Analysten-Prognose von 225 Mill. ?, schreiben die Experten in einer am Montag veröffentlichten Kurzstudie.

Die Analysten halten es jedoch für entscheidender, dass Brokat unverändert plane, im vierten Quartal auf Ebitdaso-Basis (Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Mitarbeiterbeteiligung) ausgeglichen zu arbeiten. Im ersten Quartal 2001 lag das Ebitdaso noch bei minus 30 Mill. ?; die Analysten hatten sogar mit einem Verlust von 34 Mill. ? gerechnet.

Vor dem Hintergrund der deutlich verbesserten Kostensituation halten die Analysten das Erreichen der eigenen Ergebnisprognosen trotz geringerer Umsätze für sehr wahrscheinlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%