Deutlicher Gewinnanstieg nach neun Monaten
DePfa strafft Filialnetz und baut Stellen ab

Die DePfa Deutsche Pfandbriefbank

Reuters WIESBADEN. Das Vorsteuerergebnis belaufe sich auf 342 Mill. ? (plus 86,9 %) teilte die Bank am Dienstag in einer Pflichtmitteilung mit. Das Haus befinde sich damit weiter im Rahmen der Ergebnisprognose für das Gesamtjahr. Diese belaufe sich auf 280 Mill. ? und berücksichtige eine Risikovorsorge von maximal 120 Mill. ? für das Gesamtjahr. Das Handelsergebnis ging in den ersten neun Monaten um 24,5 % auf 40 Mill. ? zurück.

Die DePfa wird ihr Filialnetz in Deutschland straffen und dabei rund 100 Stellen abbauen. "Kleinere Akquisitionseinheiten mit einer spezialisierten Ausrichtung werden eine größere spartenbezogene Kundennähe herstellen, dieser Prozess wird einen Personalabbau von circa 100 Stellen zur Folge haben", teilte die Bank am Dienstag weiter mit. Der Abbau entspricht einer Reduzierung des Personalbestandes um rund 3,6 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%