Deutlicher Umsatzrückgang
Jobpilot reduziert den Verlust

Die zum schweizerischen Zeitarbeitskonzern Adecco gehörende jobpilot AG hat im zweiten Quartal 2002 bei einem deutlichen Umsatzrückgang ihren Verlust auf 0,932 Millionen Euro verringert nach einem Minus von 6,28 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Reuters FRANKFURT. Ohne die außergewöhnlichen Aufwendungen von insgesamt 0,6 Millionen Euro, die im Wesentlichen im Zusammenhang mit der Übernahme durch die Adecco SA standen, habe der Verlust 0,2 Millionen Euro betragen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Der Umsatz ging den Angaben zufolge um 36 Prozent auf 7,556 Millionen Euro zurück. Der Auftragseingang des auf Internet-Mitarbeiter spezialisierten Unternehmens habe sich in den vergangenen drei Monaten nicht verbessert, hieß es weiter. Die weltweit ausgestellten Rechnungen hätten mit 7,6 Millionen Euro rund 17 Prozent unter dem Niveau des Vorquartals gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%