Deutliches Altersgefälle
Deutsche Online-Nutzer sind SMS-Vielschreiber

Die Kommunikationslust der Deutschen über elektronisch versandte Kurznachrichten ist ungebrochen.

dpa-afx BIELEFELD. Nach einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage des Bielefelder Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid verfügen über 85 % der Online-Nutzer über ein Handy. Dabei nutzten 75 % der Befragten die Tastatur ihres Mobiltelefons für das Verschicken von kurzen Botschaften (SMS). Frauen haben laut Studie ein größeres Mitteilungsbedürfnis per Handy als Männer.

Zudem sei ein Altersgefälle bei den Vielschreibern deutlich zu erkennen. Bei den 14- bis 29-Jährigen verschickt den Angaben zufolge fast jeder Schnipsel-Nachrichten über das Handy. Dagegen nutze bei den Online-"Senioren" lediglich jeder Zweite die SMS-Funktion seines Mobiltelefons. Für die Umfrage hatte das Institut rund 1 100 Menschen befragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%