Deutliches Umsatzwachstum
PixelNet: Quartalszahlen über den Prognosen

Die PixelNet AG, Wolfen, Anbieter im Markt für digitale e-Photografie, weist für das erste Quartal 2001 nach ersten Berechnungen ein Ebit von ca. minus 3,0 Mio Euro aus. Damit wurden die ursprünglichen Prognosen verbessert, heißt es in einer Ad-hoc-Mitteilung vom Mittwoch.

vwd WOLFEN. Der Umsatz stieg auf 30,6 (1,9) Mio EUR. Dabei wurden neben der Tochtergesellschaft Orwo Media GmbH erstmals die Auslandstöchter PixelNet Nordicum AS in Norwegen und PixelNet Schweiz AG für den gesamten Abrechnungszeitraum konsolidiert. Ebenso in den Konsolidierungskreis einbezogen wurde die Photo Porst AG. Deren Übernahme konnte formal zum 19. Februar 2001 abgeschlossen und das Unternehmen seitdem konsolidiert werden.

Unter Berücksichtigung dieses Konsolidierungszeitraums liegt die AG voll im Rahmen der genannten Umsatzplanzahlen für den Konzern, die im März dieses Jahres aufgrund der Porst-Übernahme um 440 % gegenüber den Planungen zum Börsengang im Juni 2000 angehoben wurden. Die Unternehmensplanungen sehen vor, Mitte des Jahres den break even und zum Jahresende die angekündigten Ertragsziele voll zu erreichen. Mit Wirkung zum 1. Mai greift die veränderte Zusammensetzung des Vorstandes bei dem Tochterunternehmen Photo Porst, heißt es in der Mitteilung weiter.

Matthias Sawatzky (CEO PixelNet AG) übernimmt auch den Vorstandsvorsitz der Photo Porst AG. Damit eröffne sich die Möglichkeit, das Zusammenführen der on-/offline-Bilderwelt in einen Konzern, optimiert zu steuern. Der Bereich "Bild & Neue Technologien" wird im eigens geschaffenen Vorstandsressort durch Walter Kroha (COO PixelNet AG) repräsentiert. Kontinuierlich vorangetrieben wird die Prozessoptimierung in den Bereichen "Finanzen, Human Ressources und interne Verwaltung" durch die Führung von Christian Bährisch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%