Deutliches Umsatzwachstum
T-Systems-Zahlen unerwartet im Plus

Bei einem deutlich zweistelligen Umsatzplus sei das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) stark gewachsen und positiv ausgefallen. Das Erreichen der Gewinnschwelle war nicht geplant.

Reuters FRANKFURT. Die Systemhaus-Sparte der Deutschen Telekom hat im vergangenen Jahr trotz weltweiter Nachfrageschwäche bei Informationstechnik nach Angaben aus mit der Geschäftslage vertrauten Branchenkreisen die Erwartungen des Bonner Konzerns übertroffen.

Aus den Kreisen verlautete am Freitag in Frankfurt, bei einem deutlich zweistelligen Umsatzplus im Gesamtjahr 2001 sei das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) stark gewachsen und positiv ausgefallen. Das Erreichen der Gewinnschwelle vor Steuern und Zinsen sei von T-Systems indes nicht geplant gewesen. Ferner sei das operative Ergebnis (Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisationen) 40 % höher als geplant ausgefallen, hieß es in den Kreisen weiter. Ein Sprecher von T-Systems wollte dazu keine Stellung nehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%