Deutsche Airline durchsucht Büros bei LSG Sky Chefs in Paris
Lufthansa prüft Bücher ihrer Cateringfirma

Die Deutsche Lufthansa hat am Dienstag Büros ihrer Catering-Tochterfirma LSG Sky Chefs am Pariser Flughafen Roissy-Carles de Gaulle durchsucht.

afp PARIS. Wie aus französischen Gewerkschaftskreisen verlautete, schickte das deutsche Unternehmen den Firmenchef und die Personalchefin am Montagnachmittag nach Hause und tauschte die Schlösser ihrer Büros aus. Am Dienstag prüften die Deutschen demnach die Firmenbücher. Welche Vorwürfe dahinter stehen, wurde zunächst nicht bekannt.

LSG Sky Chefs beschäftigt in Roissy 1061 Menschen. Das Unternehmen beliefert 38 Fluggesellschaften mit Bordmahlzeiten, darunter die wichtigste Lufthansa-Partnerin United Airlines aus den USA sowie Japan Airlines, Alitalia und US Airways. Im Januar hatte die Belegschaft von LSG Sky Chefs in Paris gegen einen Sozialplan mit der geplanten Entlassung von 191 Beschäftigten und Kürzungen beim Gehalt gestreikt. Wie die gesamte Luftfahrtbranche leiden auch die Anbieter von Flugzeug-Catering unter dem Konjunktureinbruch seit den Anschlägen vom 11. September.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%