Archiv
Deutsche Aktien starten kaum verändert

Die deutschen Aktien sind am Dienstag kaum verändert in den Handelstag gestartet. Außerdem fehlten die Impulse aus den USA, wo am Vortag wegen eines Feiertages die Börsen geschlossen blieben.

dpa/ddp FRANKFURT. Der deutsche Aktienindex Dax stieg nach anfänglicher Talfahrt um 0,23 % auf 6486,90 Zähler. Am Neuen Markt drehte der Nemax 50 in den ersten Handelsminuten ins Minus und verlor 0,94 % auf 2 233,82 Punkte. Der MDax, der die 70 größten Nebenwerte umfasst, verlor zum Börsenstart 0,11 % auf 4 806,92 Zähler.

Die Liste der Kursgewinner führte die Aktie von Infineon an. Der Titel legte um 1,24 % auf 40,85 Euro zu. Schlusslicht der ersten Handelsminuten war erneut die Metro-Aktie, die um 1,66 % auf 53,20 Euro fiel. Die T-Aktien gewann 0,56 % auf 27,15 Euro.

Bei den Standardwerten verzeichneten sowohl VW, die 0,35 % auf 57,10 Euro verloren als auch Dresdner Bank mit einem Verlust von 0,29 % auf 47,56 Euro leichte Einbußen. Fester notierten Technologiewerte wie SAP und Infineon. Allerdings waren die Umsätze im Dax zum Handelsauftakt sehr gering.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%