Archiv
Deutsche Anleihen: Bund-Future büßt Teil seiner Kursgewinne wieder ein

Der deutsche Rentenmarkt hat am Dienstagnachmittag einen Teil seiner Kursgewinne wieder eingebüßt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte bis zum Abend 0,07 % auf 114,97 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,017 Punkte auf 4,050 %. Die deutliche Stimmungseintrübung bei den deutschen Finanzmarktexperten hatte den Bund-Future bis zum Mittag auf 115,22 Punkte steigen lassen.

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt hat am Dienstagnachmittag einen Teil seiner Kursgewinne wieder eingebüßt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte bis zum Abend 0,07 % auf 114,97 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,017 Punkte auf 4,050 %. Die deutliche Stimmungseintrübung bei den deutschen Finanzmarktexperten hatte den Bund-Future bis zum Mittag auf 115,22 Punkte steigen lassen.

Am Nachmittag gab der Rentenmarkt nach der Veröffentlichung von US-Konjunkturdaten einen Teil seiner Gewinne wieder ab. Die US-Einzelhandelsumsätze waren im August überraschend deutlich gesunken. Sie sind nach Angaben des Handelsministeriums um 0,3 % zum Vormonat zurückgegangen. Von AFX befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt einen Rückgang um 0,1 % erwartet. Im Vormonat waren die Umsätze noch um revidiert 0,8 (ursprünglich 0,7) Prozent gestiegen. Die Daten seien insgesamt nicht so schlecht ausgefallen wie erwartet, sagte Peter Fertig von der Dresdner Bank. Dies gelte insbesondere für die Entwicklung ohne die Autoverkäufe.

Am Morgen hatte ein überraschender Rückgang der ZEW-Konjunkturerwartungen um 6,9 Punkte auf 38,4 Punkte dem deutschen Rentenmarkt noch kräftige Kursgewinne beschert. Von AFX News befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt einen Anstieg auf 45,4 Punkte erwartet. "Am Markt gibt es die generelle Befürchtung, dass sich das Wachstum abgeschwächt hat", sagte Jon Lee von Barclays Capital.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%