Archiv
Deutsche Anleihen: Bund-Future gibt weiter nach

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Kurse deutscher Anleihen haben am Dienstagmorgen nach den deutlichen Verlusten infolge eines boomenden US-Immobilienmarkts weiter nachgegeben. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future < Fgbl092004f.DTB > gab bis 9.00 Uhr 0,07 Prozent auf 113,65 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe legte um 0,007 Punkte auf 4,237 Prozent zu. Am Montag waren die Anleihen nach einem überraschend starken Anstieg der Verkäufe bestehender Häuser stark gefallen.

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Kurse deutscher Anleihen haben am Dienstagmorgen nach den deutlichen Verlusten infolge eines boomenden US-Immobilienmarkts weiter nachgegeben. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future < Fgbl092004f.DTB > gab bis 9.00 Uhr 0,07 Prozent auf 113,65 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe legte um 0,007 Punkte auf 4,237 Prozent zu. Am Montag waren die Anleihen nach einem überraschend starken Anstieg der Verkäufe bestehender Häuser stark gefallen.

"Nach den Rückschlägen am Rentenmarkt am Montag rechnen wir auch am Dienstag mit leicht nachgebenden Notierungen", heißt es in einer Kurzstudie von Hsbc Trinkaus & Burkhardt. Die Analysten bei der HSH Nordbank gehen wegen gut erwarteter ifo-Daten von einer leichteren Tendenz am Rentenmarkt aus. Nach Einschätzung der Commerzbank dürfte sich dagegen der erwartete leichte Anstieg des Geschäftsklimaindex nicht sonderlich marktbelastend auswirken.

"Der Bund-Future sollte die Unterstützung bei 113,43 Punkten nur im Falle überraschend guter Meldungen testen", schreiben die Experten der Commerzbank in einer Kurzstudie. Das Potenzial nach oben sei allerdings ebenfalls beschränkt. Die Experten erwarten eine Handelsspanne zwischen 113,51 und 113,73 Zählern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%