Archiv
Deutsche Anleihen: Bund-Future gibt zum Wochenstart weiter nach

Der deutsche Rentenmarkt hat am zum Wochenbeginn vor Veröffentlichung des ifo-Indexes am Montagvormittag weiter nachgegeben. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future verlor bis gegen 9.00 Uhr 0,10 Prozent auf 115,73 Punkte und setzte damit die Tendenz vom Freitag fort. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg zum Wochenschluss um 0,004 Zähler auf 3,973 Prozent. "Ein stabiles ifo-Geschäftsklima spricht nicht für weiter nachhaltige Kursgewinne, sollte allerdings auch keinen bedeutenden Abwärtsdruck entfalten", heißt es im Tagesausblick der Commerzbank.

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt hat am zum Wochenbeginn vor Veröffentlichung des ifo-Indexes am Montagvormittag weiter nachgegeben. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future verlor bis gegen 9.00 Uhr 0,10 Prozent auf 115,73 Punkte und setzte damit die Tendenz vom Freitag fort. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg zum Wochenschluss um 0,004 Zähler auf 3,973 Prozent. "Ein stabiles ifo-Geschäftsklima spricht nicht für weiter nachhaltige Kursgewinne, sollte allerdings auch keinen bedeutenden Abwärtsdruck entfalten", heißt es im Tagesausblick der Commerzbank.

Die in der Woche anstehenden Stimmungsindikatoren - neben dem deutschen ifo-Index stehen noch Daten aus Frankreich, Italien und der Eurozone an - sprechen nach Einschätzung der Commerzbank zumindest gegen weitere Kursgewinne an den Rentenmärkten. Der Aufwärtstrend sei dennoch unverändert intakt, heißt es in einer Studie der Bank. In der vergangenen Woche hatte der Bund-Future trotz der Verluste am Freitag deutlich zugelegt. "Der Aufwärtstrend wird verlassen, wenn der Bund-Future unter 115,80 fällt und kann wohl bei einem Fall unter 115,60 als endgültig unterbrochen angesehen werden." Zuvor gebe es aber eine gute Unterstützung bei 115,65 bis 115,86 Zählern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%