Archiv
Deutsche Anleihen: Bund-Future macht Teil von Vortagsverlusten wieder wett

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Anleihen haben sich am Dienstagwegen des stärkeren Euro sowie der Unsicherheit über die Ölversorgung infolgeder Anschläge in Saudi-Arabien von den Kursverlusten zu Wochenbeginn leichterholt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte bis 9 Uhrum 0,15 Prozent auf 113,08 Punkte zu und machte damit einen Teil seinerVortagsverluste wieder wett. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um0,018 Punkte auf 4,317 Prozent.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Anleihen haben sich am Dienstagwegen des stärkeren Euro sowie der Unsicherheit über die Ölversorgung infolgeder Anschläge in Saudi-Arabien von den Kursverlusten zu Wochenbeginn leichterholt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte bis 9 Uhrum 0,15 Prozent auf 113,08 Punkte zu und machte damit einen Teil seinerVortagsverluste wieder wett. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um0,018 Punkte auf 4,317 Prozent.

Nach Einschätzung der Commerzbank bewegen in dieser Woche vor allem dasOPEC-Treffen am Donnerstag und der US-Arbeitsmarktbericht am Freitag dieRentenmärkte weltweit. Sollte es der OPEC gelingen, den Ölpreisanstieg durcheine deutliche Ausweitung des Angebots zu begrenzen, dürfte dies dieKonjunkturzuversicht an den Rentenmärkten fördern. Der Abwärtstrend bei denAnleihen würde zudem durch einen erneut kräftigen Beschäftigungszuwachs in denUSA bekräftigt werden.

Das Risiko liege in den hohen Erwartungen an den Beschäftigungsaufbau in derweltgrößten Volkswirtschaft sowie der Angst vor weiteren Anschlägen inSaudi-Arabien, heißt es in einer Studie der Commerzbank. Beides würde wohl zuKursgewinnen führen. In der Eurozone sollte zudem die Europäische Zentralbankmit ihrer Sitzung am Donnerstag die Zinserhöhungserwartungen dämpfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%