Archiv
Deutsche Anleihen: Drehen nach starken US-Verbrauchervertrauen ins Minus

Die Kurse deutscher Anleihen sind am Dienstag wegen eines überraschend deutlich gefallenen US-Verbrauchervertrauen deutlich ins Minus gedreht. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future verlor am Nachmittag um 0,34 Prozent auf 118,69 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Die Kurse deutscher Anleihen sind am Dienstag wegen eines überraschend deutlich gefallenen US-Verbrauchervertrauen deutlich ins Minus gedreht. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future verlor am Nachmittag um 0,34 Prozent auf 118,69 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe kletterte um 0,051 Punkte auf 3,615 Punkte.

Ein im Dezember deutlich besser als erwartet ausgefallenes Verbrauchervertrauen in den USA habe den Euro-Bund-Future im Nachmittagshandel ins Minus gedrückt, sagten Händler. In den USA war das Verbrauchervertrauen im Dezember überraschend deutlich gestiegen und erreichte den höchsten Stand seit Juli 2004.

Der vom privaten Wirtschaftsforschungsinstitut Conference Board ermittelte Index für die Konsumstimmung war von revidierten 92,6 Punkten im Vormonat auf 102,3 Punkte gestiegen. Volkswirte hatten im Durchschnitt lediglich mit einem Anstieg auf 93,9 Punkte gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%