Archiv
Deutsche Anleihen: Entspannung am Rohölmarkt schickt Renten auf Talfahrt

Die Entspannung an den Rohölmärkten den deutschen Rentenmarkt am Montag belastet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future gab bis 18.10 Uhr um 0,43 % auf 115,27 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe kletterte um 0,055 Punkte auf 4,068 %.

dpa-afx FRANKFURT. Die Entspannung an den Rohölmärkten den deutschen Rentenmarkt am Montag belastet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future gab bis 18.10 Uhr um 0,43 % auf 115,27 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe kletterte um 0,055 Punkte auf 4,068 %.

Die Korrektur bei den Ölpreisen ist am Rentenmarkt für einen lange überfälligen Kursrückgang zum Anlass genommen worden, sagte Rentenexperte Tobias Hartmann von der Commerzbank. Sollten die Ölpreise wieder steigen, sei auch bei Anleihen wieder eine freundliche Entwicklung zu erwarten. Allerdings seien derzeit die Bewegungen am Ölmarkt nur schwer vorherzusagen.

Neue Impulse durch US-Konjunkturdaten seien erst in der zweiten Wochenhälfte mit der Auftragsentwicklung und der Revision des Wirtschaftswachstums für das zweite Quartal zu erwarten. Mit Spannung werden auch die Aussagen von Währungshütern am Markt verfolgt. US-Notenbankpräsident Alan Greenspan hat die jüngsten Schwächezeichen der US-Konjunkturdaten bisher als lediglich vorübergehend eingeschätzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%