Archiv
Deutsche Anleihen: Etwas fester - hoher Ölpreis stützt

Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag im Mittagshandel gestützt durch den hohen Ölpreis weiter etwas fester notiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis 13.30 Uhr um 0,05 Prozent auf 115,38 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,001 Punkte auf 4,019 Prozent.

dpa-afx FRANKFURT. Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag im Mittagshandel gestützt durch den hohen Ölpreis weiter etwas fester notiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis 13.30 Uhr um 0,05 Prozent auf 115,38 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,001 Punkte auf 4,019 Prozent.

Es gebe zur Zeit eine positive Korrelation zwischen den Rohölpreisen und dem Anleihenmarkt, sagte Audrey Childe-Freemann von Cibc World Markets. Der Ölpreis ist in London erneut auf einen Höchststand gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November kostete in der Spitze 46,78 Dollar.

Beflügelt worden seien die Festverzinslichen auch durch den schwächer als erwartet ausgefallenen Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor in der Eurozone, sagten Händler. Der Dienste-Einkaufsmanagerindex fiel von 54,5 Punkten im Vormonat auf 53,3 Punkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%