Archiv
Deutsche Anleihen: Etwas fester - Hoher Rohölpreis stützt

Die Kurse deutscher Anleihen sind am Dienstag im frühen Handel beflügelt vom hohen Ölpreis gestiegen. Bis 9.30 Uhr stieg der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,18 Prozent auf 116,26 Punkte. Die Rendite sank auf 3,930 Prozent.

dpa-afx FRANKFURT. Die Kurse deutscher Anleihen sind am Dienstag im frühen Handel beflügelt vom hohen Ölpreis gestiegen. Bis 9.30 Uhr stieg der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,18 Prozent auf 116,26 Punkte. Die Rendite sank auf 3,930 Prozent.

Der Anleihemarkt werde weiter durch den hohen Rohölpreis unterstützt, schreibt die Commerzbank in einer Tagesvorschau. Der Rohölpreis wurde im frühen Handel mit 53,65 Dollar gehandelt. Von Konjunkturmeldungen seien heute keine entscheidenen Impulse zu erwarten. Der erwartete leichte Rückgang des ZEW-Konjunkturindikators dürfte sich marktneutral bis leicht marktpositiv auswirken.

Bei ausbleibenden fundamentalen Impulsen dürfte der Bund-Future laut HSH Nordbank seine Steitwärtsbewegung um die Marke von 116 Punkten fortsetzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%