Archiv
Deutsche Anleihen: Etwas Fester - Ölpreis drückt Konjunkturaussichten

Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch im Mittagshandel gut behauptet notiert. Bis 13.45 Uhr stieg der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,05 Prozent auf 115,65 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,08 Punkte auf 3,88 Prozent.

dpa-afx FRANKFURT. Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch im Mittagshandel gut behauptet notiert. Bis 13.45 Uhr stieg der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,05 Prozent auf 115,65 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,08 Punkte auf 3,88 Prozent.

Die hohe Ölpreis und die Befürchtung einer Abschwächung der Weltwirtschaft stützten die Festverzinslichen. Es handle sich um ein günstiges Umfeld für weitere Kursgewinne bei Anleihen, sagte Tobias Hartmann, Analyst bei Commerzbank Securities. Die Anleger erwarteten auf Grund der Entwicklung am Rohölmarkt zunehmend ein Worst-Case Szenario, sagte Mitul Kotecha, Analyst bei Calyon in London. Er erwartet auch einen schnelleren Anstieg der US-Leitzinsen als dies der Markt tue, da die Ölpreisentwicklung zu einem Anstieg der Kerninflationsrate führen dürfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%