Archiv
Deutsche Anleihen: Etwas fester - Warten auf US-Konjunkturdaten

Der deutsche Rentenmarkt hat den Handel am Dienstag mit leichten Kursgewinnen begonnen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis 9.00 Uhr um 0,06 % auf 115,51 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe gab um 0,006 Punkte auf 4,038 % nach.

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt hat den Handel am Dienstag mit leichten Kursgewinnen begonnen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis 9.00 Uhr um 0,06 % auf 115,51 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe gab um 0,006 Punkte auf 4,038 % nach.

Der Bund-Future dürfte sich nach Einschätzung von Hsbc Trinkaus & Burkhardt vor den am Nachmittag in den USA veröffentlichten Konjunkturdaten "in ruhigem Fahrwasser" bewegen. Die Commerzbank erwartet, dass die US-Daten darauf hindeuten, dass sich der Aufschwung fortsetzt und ein weniger expansiver geldpolitischer Kurs angebracht erscheint. Am Nachmittag werden die Verbraucherpreise und die Industrieproduktion für Juli veröffentlicht.

Die allgemeinen Zweifel an der weiteren US-Konjunkturerholung dürften aber wohl nicht zerstreut werden, so dass sich der Abwärtsdruck auf die Kurse am Rentenmarkt in Grenzen halten sollte, schreibt die Commerzbank. Vor dem Hintergrund der konjunkturellen Lage erscheine das erreichte Kursniveau aber als hoch. Die Commerzbank sieht den Bund-Future im Tagesverlauf in einer Spanne von 115,27 bis 115,57 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%