Archiv
Deutsche Anleihen: Etwas schwächer - Rekordstand bleibt in Reichweite

Der deutsche Rentenmarkt hat sich auch am Dienstag in der Nähe seiner am Vortag erreichten Höchstkurse behauptet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank im frühen Handel nur leicht um 0,01 Prozent auf 117,79 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe verharrte bei 3,770 Prozent.

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt hat sich auch am Dienstag in der Nähe seiner am Vortag erreichten Höchstkurse behauptet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank im frühen Handel nur leicht um 0,01 Prozent auf 117,79 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe verharrte bei 3,770 Prozent. Am Montag hatte der Future ein neues Jahreshoch erreicht.

Der Bund-Future bleibt nach Einschätzung von Hsbc Trinkaus & Burkhardt weiter "auf dem Weg zu neuen Hochs". Das am Vortag erreichte Jahreshoch bei 117,97 Punkten könnte im Tagesverlauf noch überboten werden. In den USA stehen am Nachmittag die US-Erzeugerpreise im Fokus. Der Ölpreisanstieg dürfte sich bei den Produzentenpreise bemerkbar machen.

Die Commerzbank hält das weitere Potential unterdessen für begrenzt. Neben Hedge-Fonds und Eigenhändlern seien auch Rentenfonds in Europa stark übergewichtet. Das Bankhaus erwartet eine Tagesspanne zwischen 117,73 und 117,98 Punkten. Das Bankhaus Schilling sieht den Future in einer etwas größeren Spanne von 117,61 bis 118,09 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%