Archiv
Deutsche Anleihen: Etwas schwächer - US-Vorgaben belasten

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Kurse deutscher Anleihen sind am Mittwoch gefallen und folgten damit den US-Staatsanleihen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future < Fgbl092004f.DTB > gab bis 14.24 Uhr um 0,16 Prozent auf 113,34 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,022 Punkte auf 4,272 Prozent.

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Kurse deutscher Anleihen sind am Mittwoch gefallen und folgten damit den US-Staatsanleihen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future < Fgbl092004f.DTB > gab bis 14.24 Uhr um 0,16 Prozent auf 113,34 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,022 Punkte auf 4,272 Prozent.

Experten machten die schwachen Vorgaben aus den USA für die Kursverluste verantwortlich. Dort hatten die Staatsanleihen am Dienstag nach den überraschend stark ausgefallenen Zahlen zum Konsumentenvertrauen deutlich nachgegeben. Die verbesserte Lage auf dem Arbeitsmarkt hat die US-Verbraucher im Juli so optimistisch in die Zukunft blicken lassen wie seit zwei Jahren nicht mehr.

"Mit jeder guten Konjunkturzahl wächst in den USA die Spannung, ob die Notenbank auf die Bremse tritt und ihre Leitzinsen anhebt", sagte Volkswirt Stefan Schilbe von Hsbc Trinkaus & Burkhardt.

Zusätzlich belastet werden die Renten nach Händlerangaben vom gestiegenen Konjunkturoptimismus in Deutschland. Mit dem Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) hat am Mittwoch ein weiteres großes Institut seine Wachstumsprognose für 2004 angehoben. Gerechnet wird mit 2,1 Prozent Wachstum.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%