Archiv
Deutsche Anleihen: Etwas schwächer vor neuen US-Daten

Der deutsche Rentenmarkt hat am Mittwoch vor Bekanntgabe neuer US-Daten etwas schwächer tendiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future gab zuletzt um 0,05 % auf 114,94 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,010 Punkte auf 4,060 %.

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt hat am Mittwoch vor Bekanntgabe neuer US-Daten etwas schwächer tendiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future gab zuletzt um 0,05 % auf 114,94 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,010 Punkte auf 4,060 %.

Nach Einschätzung von Experten sprechen die am Nachmittag erwarteten US-Zahlen gegen deutliche Kursgewinne. "Eine weiter zunehmende Produktion und Kapazitätsauslastung in der US-Industrie sowie ein wieder höherer Empire State Index sprechen für einen intakten US-Aufschwung und für zu teure Rentenmärkte", so die Commerzbank.

Der kurzfristige Aufwärtstrend am Rentenmarkt bleibe zwar intakt. Die Aufwärtsbewegung scheine aber angesichts der hohen Kursniveaus an Kraft zu verlieren. Die Commerzbank erwartet den Bund-Future im Tagesverlauf zwischen 114,78 und 115,11 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%