Archiv
Deutsche Anleihen: Etwas schwächer vor US-Daten und US-Zinsentscheid

Der deutsche Rentenmarkt ist einen Tag vor der US-Zinsentscheidung etwas schwächer in den Handel gestartet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future gab am Montag bis 8.40 Uhr um 0,05 Prozent auf 119,14 Punkte nach.

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt ist einen Tag vor der US-Zinsentscheidung etwas schwächer in den Handel gestartet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future gab am Montag bis 8.40 Uhr um 0,05 Prozent auf 119,14 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,004 Punkte auf 3,562 Prozent.

Händler rechnen vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Dienstagabend mit einem ruhigen Geschäft. Anleger warteten auf Hinweise zur künftigen Zinspolitik, hieß es. Schwache Daten zum US-Einzelhandelsumsatz könnten an diesem Nachmittag die Staatsanleihen stützen, sagte Richard Zellmann von Helebatrust. Volkswirte rechnen für November mit einem Umsatzrückgang von 0,1 Prozent. Helebatrust sieht den Bund-Future im Tagesverlauf zwischen 119,00 und 119,35 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%