Archiv
Deutsche Anleihen: Etwas Schwächer - Warten auf US-Konjunkturdaten

Der deutsche Rentenhandel hat sich am Mittwoch unmittelbar vor der Veröffentlichung wichtiger US-Konjunkturdaten kaum bewegt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte bis 13.50 Uhr um 0,05 Prozent auf 117,20 Punkte zu.

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Rentenhandel hat sich am Mittwoch unmittelbar vor der Veröffentlichung wichtiger US-Konjunkturdaten kaum bewegt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte bis 13.50 Uhr um 0,05 Prozent auf 117,20 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank leicht um 0,002 Punkte auf 3,828 Prozent.

Angesichts der in den USA anstehenden Veröffentlichung wichtiger Konjunkturdaten bevorzuge der Rentenmarkt die Wartestellung. Auf den Konjunkturbericht der US-Notenbank, der erst am späten Abend veröffentlicht wird, könne der europäische Rentenhandel unterdessen erst am Donnerstagmorgen reagieren.

Aus technischer Sicht ist nach Einschätzung der Commerzbank eine Konsolidierung wahrscheinlicher geworden. Ein etwas festerer Aktienmarkt, ein leichterer Euro und ein erwarteter Anstieg der Auftragseingänge für langlebige Güter in den USA dürften den Rentenhandel belasten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%