Archiv
Deutsche Anleihen: Etwas schwächer - Warten auf US-Wachstumsdaten

Die Kurse deutscher Anleihen sind am Freitag vor der Veröffentlichung der Daten zum US-Bruttoinlandsprodukt im frühen Handel leicht gefallen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank bis 9.16 Uhr um 0,08 Prozent auf 116,78 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Die Kurse deutscher Anleihen sind am Freitag vor der Veröffentlichung der Daten zum US-Bruttoinlandsprodukt im frühen Handel leicht gefallen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank bis 9.16 Uhr um 0,08 Prozent auf 116,78 Punkte.

Den Markt belaste der zuletzt gesunkene Rohölpreis, sagten Anleiheexperten. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stünden die Daten zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) aus den USA im dritten Quartal und die Daten zum Chicago-Einkaufsmanagerindex.

Sollte der Ölpreis nicht wieder ansteigen, werde das von den Experten erwartete kräftige Wachstum in den USA den Markt dominieren. Die Marktbedeutung wird jedoch etwas relativiert, da es sich bei den BIP-Daten um "Schnee von Gestern" handle. Die Konjunkturdaten aus der Eurozone sollten sich eher marktbelastend für kurzlaufende Anleihen auswirken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%