Archiv
Deutsche Anleihen: Fallender Rohölpreis belastet Anleihen

Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag infolge fallender Rohölpreise gesunken. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future verlor bis Handelsschluss 0,10 Prozent auf 116,53 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,020 Punkte auf 3,899 Prozent.

dpa-afx FRANKFURT. Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag infolge fallender Rohölpreise gesunken. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future verlor bis Handelsschluss 0,10 Prozent auf 116,53 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,020 Punkte auf 3,899 Prozent.

Der unter die jüngsten Rekordstände gefallene Rohölpreis habe die Anleihen belastet und die Aktien beflügelt, sagten Händler. Der Höhenflug des Rohölpreises hatte zuletzt Befürchtungen vor einer weltweiten Konjunkturabschwächung genährt. Die in den USA stärker als erwartet gestiegene Kerninflationsrate, habe zusätzlich die Anleihen belastet. Jetzt seien zwei Leitzinserhöhungen um jeweils 0,25 Prozentpunkte in den USA im laufenden Jahr wahrscheinlicher geworden, sagten Beobachter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%