Archiv
Deutsche Anleihen: Leicht im Minus vor US-Daten und Zinsentscheidung

Die deutschen Anleihen haben am Mittwoch vor Bekanntgabe neuer US-Konjunkturdaten und der US-Zinsentscheidung leicht nachgegeben. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis gegen 13.30 Uhr um 0,07 Prozent auf 117,07 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Die deutschen Anleihen haben am Mittwoch vor Bekanntgabe neuer US-Konjunkturdaten und der US-Zinsentscheidung leicht nachgegeben. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis gegen 13.30 Uhr um 0,07 Prozent auf 117,07 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,013 Punkte auf 3,853 Prozent.

Händler sehen in den Kursverlusten eine Reaktion auf die Gewinne des Vortages. Zudem habe der schwache Ölpreis die Festverzinslichen belastet.

Impulse werden am Nachmittag von US-Konjunkturdaten erwartet, darunter die Handelsbilanz und die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe. Am Abend folgt die Zinsentscheidung der US-Notenbank. Experten rechnen mit einer Anhebung des Leitzinses um 0,25 Punkte auf 2,00 Prozent. Impulse für den Rentenmarkt werden vor allem vom Kommentar des Offenmarktausschusses der Notenbank erwartet, von dem sich Marktteilnehmer Hinweise auf den künftigen Zinskurs versprechen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%