Archiv
Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne - US-Vorgaben helfen

Der deutsche Rentenmarkt hat sich am Mittwoch von den deutlichen Kursverlusten des Vortages erholt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,16 Prozent auf 118,66 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um 0,022 Punkte auf 3,618 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt hat sich am Mittwoch von den deutlichen Kursverlusten des Vortages erholt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,16 Prozent auf 118,66 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um 0,022 Punkte auf 3,618 Punkte.

Mit der freundlichen Eröffnung vollzieht der deutsche Rentenmarkt nach Einschätzung der HSH Nordbank die Entwicklung der US-Treasuries nach. Diese hatten am Vorabend ihre Kursverluste nach Handelsschluss in Deutschland weitgehend wett gemacht. Die Verluste wurden vom deutlich besser als erwartet ausgefallenen Verbrauchervertrauen in den USA ausgelöst, das im Dezember den höchsten Stand seit Juli erreichte.

Gestützt werden dürften die Anleihen im Tagesverlauf auch vom festen Eurokurs. Es sehe nicht danach aus, dass der Euro deutlich an Wert gegenüber dem Dollar verlieren werde, so die HSH Nordbank. Der Euro kostete am Morgen 1,3 637 Dollar und blieb damit nur knapp unter dem am Vortag erreichten Rekordhoch von 1,3 642 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%