Archiv
Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste - 'Bund-Future bleibt angeschlagen'

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Deutsche Rentenmarkt ist mit leichtenKursverlusten in die neue Handelswoche gestartet. Der richtungsweisendeEuro-Bund-Future gab am Montag bis 9.00 Uhr um 0,13 Punkte auf112,74 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe legte um 0,045Punkte auf 4,349 Prozent zu.

"Der Bund-Future bleibt angeschlagen", schreibt das Bankhaus HSBC Trinkaus &Burkhardt im Marktausblick. Der Future dürfte mit der Unterstützung bei 112,78Punkte zu kämpfen haben. Auch die Commerzbank rechnet mit einer erneutenSeitwärtsbewegung des Rentenmarktes. Der Future dürft zwischen 112,64 und 113,00Punkten pendeln.

Die Verstärkung der Konjunkturzuversicht durch die Aussicht auf niedrigereÖlpreise spreche für schwächere Rentenmärkte zum Wochenbeginn. Die OrganisationErdöl exportierender Länder (OPEC) stellte am Wochenende eine höhere Ölförderungin Aussicht. Insbesondere Saudi Arabien sprach sich für eine Ausweitung dertäglichen Fördermenge aus. Die OPEC-Minister wollen darüber aber erst am 3. Juniin Beirut entscheiden.

Auch ein deutlicher Anstieg der deutschen Inflationsrate dürfte nachEinschätzung der Commerzbank den Rentenmarkt belasten. Die HSH Nordbank siehtden Future im Tagesverlauf zwischen 112,65 und 113,25 Punkten in einerSeitwärtsbewegung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%