Archiv
Deutsche Anleihen: Mit leichten Gewinnen in die neue Handelswoche

Der starke Euro und steigende Ölpreise haben den deutschen Anleihen am Montag nach Einschätzung von Experten dabei geholfen, sich auf ihrem hohen Niveau zu halten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte im Vormittagshandel um 0,04 Punkte auf 117,84 Punkte zu.

dpa-afx FRANKFURT. Der starke Euro und steigende Ölpreise haben den deutschen Anleihen am Montag nach Einschätzung von Experten dabei geholfen, sich auf ihrem hohen Niveau zu halten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte im Vormittagshandel um 0,04 Punkte auf 117,84 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,015 Zähler auf 3,770 Prozent.

Experten der Commerzbank Securities und der Hsbc Trinkaus & Burkhardt erwarten im Wochenverlauf weiter steigende Kurse bei den festverzinslichen Wertpapieren. "Ein fester Euro und wieder steigende Ölpreise stützen den Bund-Future", schreiben die Fachleute der Commerzbank. Der Bund-Future dürfte seinen Aufwärtstrend fortsetzen, meinen auch die Volkswirte der Hcbc Trinkaus & Burkhardt.

Die Anleger an den Rentenmärkten seien aber zunehmend nervös, heißt es bei der Commerzbank. Mittlerweile steige die Bereitschaft zu Gewinnmitnahmen. Allerdings würden in der nachrichtenarmen Woche die Impulse für eine Trendumkehr fehlen. Die Experten der Commerzbank erwarten für den Montagshandel beim Bund-Future eine Handelsspanne zwischen 117,64 und 117,94 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%